Neues aus Pirmasens

Neues aus Pirmasens

    

 
Plötzlichwaren Angeklagte weg
 
Seniorenehepaar hat Kleingärtnerverein um rund 40 000 Euro gebracht
 
SÜDWESTPFALZ. Die Idylle im Vereinslogo des Kleingärtnervereins
„Westend“ in Frankfurt trügt.
Mit der harmonischen Gartenidylle war es in dem 540-Mitglieder-Verein schnell vorbei.
Dafür sorgte ein Ehepaar aus der Südwestpfalz,  das von 1997 bis 2012 Mitglied war.
Sie (71) war die Kassiererin, der Ehemann (74) war Obmann und zeitweise zweiter Vorsitzender.
Nach einer internen Prüfung der Bücher und Kontrolle
von Rechnungen stellte der Vereinsvorsitzende fest, dass es finanzielle Unregelmäßigkeiten gab –
rund 40 000 Euro fehlten:
Anzeige, Ermittlungen und Anklage wegen Untreue in 66 Fällen.
 
 
 

 

 

Griffe in die Kleingärtner-Kasse
 
Amtsgericht erlässt Strafbefehl wegen Untreue – Zehn Monate auf Bewährung
 
 
Wegen Untreue in 33 beziehungsweise 66 Fällen mit einem Schaden von etwa 33.000 Euro
sollte sich am Dienstag ein Rentner-Ehepaar aus Pirmasens vor dem Amtsgericht Pirmasens verantworten.
Doch die Angeklagten verließen das Gericht vor Verhandlungsbeginn.
Das nutzte ihnen aber nichts.
Die angeklagte Frau erhielt einen Strafbefehl.
 
 
 
 

Copyright © 2012. All Rights Reserved.for KGV-Westend (www.kgv-westend.de)