Insekten als nützliche Helfer

 Florfliegendie

auch Goldaugen oder Blattlauslöwen genannt werden. Große Räuber sind Florfliegenlarven. Die bräunlichen Larven packen mit ihren zangenförmigen Kiefern Blattläuse, Spinnmilben, Schild u. Blutläuse.  Eine einzige Larve frisst 200-500 Blattläuse und andere Schädlinge.

 

Marienkäfer

Käfer und Larven fressen vor allen große Mengen an Blattläusen. Eine Larve vertilgt während ihrer 20-tätigen Lebenszeit 400-800 der kleinen Schädlinge. Nach der Winterruhe sind Marienkäfer besonders hungrig und räumen schon im Frühling kräftig im Garten auf.

 

Schlupfwespen

Sie haben einen Legestachel am Hinterleib. Mit diesem “Mordinstrument” bohren die Schlupfwespen u.a. Blatt- läuse an u. legen ihre Eier in dem lebenden Tier ab. Die Larve frist von innen her ihren Wirt auf. Ein Schlupfwespenweibchen kann 200-1000 Läuse mit Eiern belegen.

Copyright © 2012. All Rights Reserved.for KGV-Westend (www.kgv-westend.de)